Unsere Prophet Muhammed (s.a.v)

serhad55

Çalışkan Üye
Silver
#1
Allah's gesandter Muhammed (s.a.v.)

In der Menschheitsgeschichte haben sich unendlich viele Vorfälle ereignet. Von diesen Ereignissen waren manche nur regional von Bedeutung, manche aber für gesamte Völker. Waren diese Ereignisse zum Wohle der Menschheit, wurden sie somit zu einer Quelle der Freude.




Eines der größten Ereignisse und unsere Freudenquelle ist sicherlich die Geburt unseres Propheten Muhammed und seine Einladung zum Islam. Denn Allah teala sagt im Koran: „Wir entsandten dich nur als eine Barmherzigkeit für alle Welten.“ [21:107]

Der Prophet Muhammed ist in Mekka auf der arabischen Halbinsel im Jahre 571 n.Chr. auf die Welt gekommen. Der Koran besagt, dass er in einer Zeit auf die Welt kam, in der die Menschheit sehnsüchtig nach einem Retter wartete. Er kam in einer Zeit auf die Welt, in der die Rechte und Freiheiten der Menschen nichts zählten, in eine Zeit der Sklaverei, in der die Frauen nicht als Menschen behandelt und in der die Mädchen lebendig begraben wurden. Und eine Zeit, in der ein erbarmungsloses Zinssystem die Menschen ausbeutete.

Für den Muslim ist es sicherlich einer seiner Hauptpflichten, sich das Leben des Propheten zum Vorbild zu nehmen, es zu lernen und zu befolgen. Jeder Muslim und jede Muslima hat sich nach seiner Sunna zu richten und ihn zu lieben. Allah teala sagt dazu: „Sprich: „Liebt ihr Allah, so folget mir; (dann) wird Allah euch lieben und euch eure Fehler verzeihen; denn Allah ist allverzeihend, barmherzig.“ [3:31]

Das Leben nach den Geboten Allahs und nach der Sunna seines Propheten verleiht dem Leben sicherlich seine nötige Sinnhaftigkeit. Allah teala selbst sagt im Koran, dass er seinen Propheten Muhammed als höchstes Vorbild erschaffen hat: „Und du besitzest ganz sicherlich hohe moralische Eigenschaften.“ [68:4]

So gebietet es der Glauben, ihn zu lieben, gerade weil die Religion sich in der Person des Propheten verwirklicht. Der Weg zur Liebe zu Allah teala führt über die Liebe zum Propheten. Der Koran sagt dazu: „Wer dem Gesandten gehorcht, der gehorcht in der Tat Allah; und wer sich abkehrt wohlan, Wir haben dich nicht gesandt zum Hüter über sie.“ [4:80]

Ohne den Propheten, ohne das Ausleben seiner Sunna und ohne die Liebe zu ihm kann man die Religion nicht ausleben. Allah teala sagt dazu: „Und was euch der Gesandte gibt, nehmt es: und was er euch untersagt, enthaltet euch dessen.“ [59:7] „Noch spricht er aus Begierde. Es ist eine Offenbarung nur, die offenbart wird.“ [53:34] Zweifellos bedürfen wir als Menschen der Liebe, der Weitsicht und des Bemühens des Propheten für unser Leben.

Seine Gefährten um ihn zeigten sehr gut, wie diese Liebe aussehen soll. Wenn die Gefährten den Propheten ansprachen, so taten sie dies mit den Worten: „Du bist mir lieber als Mutter und Vater, oh Rasulullah.“

Omar (as) sagte mal zum Propheten: „Oh Gesandter Allahs! Du bist mir lieber als alles andere, außer mir selbst.“ Der Prophet antwortete darauf: „Oh Omar! Solange du mich nicht mehr liebst wie du dich selbst, ist dein Glaube nicht vollkommen.“ Daraufhin sagte Omar: „Ich liebe dich mehr als mich selbst.“ Und der Prophet antwortete: „Oh Omar, jetzt stimmt’s.“ So muss der Prophet auch von uns geliebt werden. Denn Allah teala sagt: „Der Prophet steht den Gläubigen näher als sie sich selbst.“ [33:6]

Abu Hurayra (as) sagte: „Ich schwöre bei dem Herrn, in dessen Hand sich mein Leben befindet, solange er euch nicht lieber als eure Eltern und eure Kinder, werdet ihr nicht den rechten Glauben haben.“

Diese Liebe darf aber nicht nur in unseren Worten liegen, sondern muss sich auch in unseren Taten widerspiegeln. Insbesondere indem wir uns an die Sunna des Propheten halten. Die Befolgung der Sunna heißt aber nicht, dass man sich äußerlich an ihm orientiert, sondern gerade in unserem Verständnis und unserem Denken müssen wir ihn und seine Gefährten als Beispiel nehmen.

Die Liebe zu und der Glauben an Allah, die Frömmigkeit im Leben, Frömmigkeit im Gebet, das Erlernen von Wissen und die offene Hand, der Widerstand gegen das Schlechte sind nur einige Aspekte der Befolgung der Sunna des Propheten; Nächstenliebe, Gerechtigkeit, Toleranz, Hilfsbereitschaft und Brüderlichkeit müssen die zentralen Werte im Leben eines jeden Muslims und ein jeder Muslima sein.
 
Konu başlatan Benzer konular Forum Cevap Tarih
serhad55 Der Prophet Muhammed (s.a.v.) und seine Hadith 1

Benzer konular

Ziyaretçilerden Sorular

Cevaplar
8
Görüntüleme
278
2
  • Cevaplanmamış Konu
Cevaplar
1
Görüntüleme
1,135
Ayşe Hatun